Die Grundidee ist die moralische, kulturelle und materielle Hilfe für randständige Personen.

Seit dem September 2015 ist Remar bei den Flüchtlingen auf der Balkanroute im Einsatz. Am Anfang in Ungarn und jetzt in Athen und Lesvos (Griechenland), in Miratovac, Presevo, Sid (Serbien) und in Kroatien.

 

Wir möchten unsere Hilfeleistungen auch den Flüchtlingen in der Schweiz anbieten:

 

  • Allgemeine Mithilfe in den Flüchtlingsunterkünften
  • Verteilen von Grundnahrungsmitteln und Hygieneprodukten
  • Verpflegungsmöglichkeiten
  • Personentransport
  • Wäscherei
  • Integrationshilfe
  • Aktivitäten für Kinder wie Malen, Spielen etc.
  • Möbel
  • Secondhand Kleidung

 

Wir sind überzeugt, dass auch hier in der Schweiz Hilfe nötig ist und möchten daher gerne unsere Dienste anbieten.