Suche
Close this search box.

Armut

altersarmut

Armut und Armutshilfe

Armut ist ein sozioökonomischer Zustand, in dem Einzelpersonen oder Gruppen das Minimum an finanziellen und materiellen Ressourcen fehlt, das notwendig ist, um einen Lebensstandard zu unterhalten, der als akzeptabel in der Gesellschaft betrachtet wird. Armut geht oft über den Mangel an Einkommen hinaus und umfasst auch unzureichenden Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung, sauberem Wasser und anderen grundlegenden Dienstleistungen, die für das tägliche Leben und das Wohlbefinden essenziell sind.

Definition und Ursachen von Armut

Armut wird häufig durch einen Mangel an stabilen Einkommensquellen definiert, der durch Faktoren wie Arbeitslosigkeit, geringe Löhne oder fehlende Ausbildung bedingt ist. Sie kann auch durch strukturelle Probleme wie ungleiche Ressourcenverteilung, politische Instabilität und soziale Diskriminierung verstärkt werden. Armut ist nicht nur ein individuelles, sondern auch ein gesellschaftliches Problem, das alle Aspekte des menschlichen Lebens beeinflusst.

Maßnahmen gegen Armut

Zur Bekämpfung von Armut existieren verschiedene Strategien, die sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene implementiert werden. Diese umfassen:

  • Wirtschaftliche Unterstützung: Direkte finanzielle Hilfe, Mikrokredite und Beschäftigungsprogramme, die darauf abzielen, das Einkommen der Armen zu erhöhen.
  • Bildungsförderung: Zugang zu kostenloser oder erschwinglicher Bildung, um die langfristigen Beschäftigungsaussichten zu verbessern.
  • Gesundheitsdienste: Verbesserung des Zugangs zu medizinischer Versorgung, um die Gesundheit zu fördern und die Arbeitsfähigkeit der Menschen zu erhalten.
  • Infrastrukturentwicklung: Aufbau und Verbesserung der grundlegenden Infrastruktur, wie Wasserversorgung und Sanitäranlagen, die essentiell für eine Lebensstandardverbesserung sind.

Armutshilfe bei REMAR Schweiz

REMAR Schweiz setzt sich aktiv für die Minderung von Armut durch spezifische Hilfsprojekte ein. Diese Organisation arbeitet in Bereichen wie Bildung, Ernährungssicherheit und Gesundheitsförderung, um direkte Unterstützung zu leisten und die Ursachen von Armut anzugehen. REMAR’s Programme zielen darauf ab, den Betroffenen die Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie benötigen, um sich aus der Armut zu befreien und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Spenden
E-Mail: info@remar.ch
Telefon: (CH) 0844 777 770